Frühjahrstagung 2019

Frühjahrstagung der Sektion Methoden der empirischen Sozialforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie zum Thema :

"Innovative method(olog)ische Entwicklungen in der Lebensverlaufsforschung"

am 05. bis 06. April 2019 in Eichstätt-Ingolstadt.

Den CfP finden Sie hier.

Bericht: Herbsttagung

Am 10./11. November 2017 fand die gemeinsame Herbsttagung mit der Arbeitsgemeinschaft sozialwissenschaftlicher Institute am Robert-Koch-Institut in Berlin statt. Den Bericht zur Tagung finden Sie hier:

Tagungsbericht

 

 

Herzlich willkommen

bei der Sektion Methoden der empirischen Sozialforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)!

Die Sektion Methoden der empirischen Sozialforschung der DGS versteht sich als Vertreterin sozialwissenschaftlicher Methoden in ihrer gesamten Bandbreite, will eine institutionelle Heimat sowohl für qualitative als auch quantitative Forschung in Deutschland bieten und einen konstruktiven fachlichen Austausch innerhalb und zwischen den jeweiligen Forschungsparadigmata befördern. Neben der Beschäftigung mit methodologischen Fragen, methodischen Entwicklungen, statistischen Verfahren und empirischen Anwendungen ist es dezidiertes Ziel der Sektion, den Methoden der empirischen Sozialforschung ein stärkeres institutionelles Gewicht zu verleihen und deren Bedeutung sowohl in der soziologischen Forschung als auch Lehre zu stärken. Kooperationen und regelmäßige gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Sektionen der DGS und anderer Fachgemeinschaften sowie mit der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute (ASI) dienen dazu, den Anwendungsbezug der jeweiligen Methoden im Augen zu behalten sowie methodische Impulse durch die Praxisseite und andere Disziplinen zu ermöglichen.